Wer zuletzt lacht ...

Strategien der Schlagfertigkeit

Persönlichkeit und Gesprächsstil

Über den Autor

Links

Impressum

Die Kunst humorvoller Selbstbehauptung

Schattauer-Verlag, Wissen & Leben
Stuttgart 2017
176 Seiten, 31 Abb., kart.
ISBN 978-3-7945-3293-3
€ 19,99 (D) / € 20,60 (A)

Buchbestellung: https://www.klett-cotta.de/buch/Schattauer/Wer_zuletzt_lacht_.../91211
https://www.amazon.de/Wer-zuletzt-lacht-Selbstbehauptung-Herausgegeben/dp/3794532937

 

 


 

Die besten Strategien individueller Schlagfertigkeit

Bei manchen Zeitgenossen kann es einem schon mal die Sprache verschlagen. Fällt Ihnen auch oft erst Stunden später die richtige Antwort ein? Ärgern Sie sich noch Tage danach – vor allem über sich selbst? Dieses Buch zeigt Ihnen, wie Schlagfertigkeit wirklich gelingt, nämlich mit einer kräftigen Prise Humor!
Michael Titze erklärt, wie Sie persönlichkeitsadäquat und humorvoll mit Kränkungen, Entwertungen und Beleidigungen umgehen können. Für eine optimale Konter-Strategie sollte man aber seinen Persönlichkeitstypus kennen, denn davon hängen die eigenen rhetorischen Möglichkeiten ab. Der im Buch enthaltene tiefenpsychologisch fundierte Fragebogen bildet den Grundstein für alles, was Sie hier erfahren werden.
Die Übungen laden dazu ein, konkrete Erfahrungen zu sammeln und dienen als Warm-up für die Begegnungen im Alltagsleben.

 

nach oben


 

Lernen Sie Ihren Persönlichkeitstyp kennen und entwickeln Sie einen Gesprächsstil, der Ihnen wirklich liegt

Bevorzugen Sie die Selbstbehauptungsstrategie des mächtigen „Bosses“? Dieser Typus kann durch eine scharfzüngige Rhetorik punkten, die durchaus sarkastisch und unverfroren daherkommen kann.
Oder folgen Sie intuitiv eher den Motiven des attraktiven „Stars“? Dieser Typus imponiert durch eine neckische Rhetorik, die sowohl unterhaltsam als auch skurril, schlitzohrig und bisweilen auch anzüglich ist. Vielleicht kommt Ihnen der Lebensstil des fleißigen „Eremiten“ eher bekannt vor? Dieser Typus kann sich durch eine dummschlaue Rhetorik hervortun, die vordergründig selbstkritisch, naiv und nachgiebig erscheint. Dadurch kann die Angriffslust des Kontrahenten abgefedert werden.
Möglicherweise können Sie auch das typische Verhaltensmuster des armen „Lazarus“ nachvollziehen? Dieser Typus beherrscht die Kunst nonverbaler Kommunikation intuitiv. Über eine Vielzahl von körpersprachlichen Signalen kann er einen Kontrahenten – im Sinne einer positiven Beziehungsmanipulation – sanftmütiger stimmen.
Nachfolgend finden Sie einen Fragebogen, der Ihnen zeigt, welcher Typus für Sie am ehesten bestimmend ist:

 Wenn Sie hier klicken, können Sie diese typologischen Voraussetzungen rasch bestimmen (Download pdf-Datei)

 

nach oben


 

Der Autor


Dr. Michael Titze ist Diplom-Psychologe, Psychologischer Psychotherapeut sowie Humor-Coach (HCDA). Er ist Autor zahlreicher Bücher, Gründungsvorsitzender von HumorCare Deutschland-Österreich sowie Initiator der Gelotophobie-Forschung

Eckart von Hirschhausen meint:
Michael Titze ist ein Pionier der Humorbewegung. Er hat unter den Psychotherapeuten nicht zuletzt, sondern zuerst gelacht! Seine Arbeit hat viele inspiriert,den Humor ernst zu nehmen, so paradox das klingt.

 

nach oben


 

Links:
www.michael-titze.de
www.humorberater.de
www.humorcare.com

nach oben